Seenbachtaltreffen 1992

Ihr Können stellten am Samstag (14. November 1992) einmal mehr die Gesangvereine des Seenbachtales bei ihrem Treffen im Dorfgemeinschaftshaus unter Beweis. Als gastgebender Verein konnte der Männergesangverein "Eintracht" Lardenbach/Klein-Eichen neben den Vereinen aus Stockhausen und Weickartshain erstmals auch den Gesangverein Freienseen und den Kirchenchor Lardenbach/Klein-Eichen begrüßen.

Der 1. Vorsitzende Heinz Schwanke hieß zudem noch die Chorleiter Gisela Langohr, Helmut Buß, Werner Berk und Ottmar Hasenpflug sowie die beiden Ortsvorsteher Manfred Daniel (Klein-Eichen) und Karlheinz Erdmann (Lardenbach) wie auch Pfarrer Tilmann Schmidt willkommen. Auch der später eintreffende Grünberger Bürgermeister Siegbert Damaschke und der 1. Vorsitzende des Ohm-Lumdatal-Sängerbundes Siegfried Wegener (Ruppertenrod) wurden begrüßt.

Musikalisch eröffnet wurde der Abend durch die Akteure des Gastgebers, die unter Leitung von Ottmar Hasenpflug zwei Chöre vortrugen. Als nächstes folgte der gemischte Chor "Liederkranz" Stockhausen, der unter Werner Berk auch zwei Chöre folgen ließ. Unter der Leitung von Helmut Buß brachte dann der Männergesangverein Weickartshain ebenfalls zwei Chöre zu Gehör. Nicht minder begeisterten im Anschluß dann unter der Leitung von Gisela Langohr die Sängerinnen des Kirchenchores Lardenbach/Klein-Eichen mit zwei Liedern. Auch der "Liederkranz" Freienseen und der Männerchor Freienseen wurden von Gisela Langohr dirigiert. Für eine schwungvolle Abwechslung sorgten im Programmablauf die Damen der Gymnastikgruppe des Sportvereins, die unter Leitung von Annita Schmidt mit einem Tanz auftraten. Zum zweitenmal erlebten die Besucher dann den "Liederkranz" Stockhausen.

Es folgte der Höhepunkt des Abends, bei dem langjährige Sänger von dem Vereinsvorsitzenden des Sängerbundes geehrt wurden. Hierbei erhielten Edmund Glapa vom Männergesangverein Weickartshain und Heinz Schwanke von der "Eintracht" Lardenbach/Klein-Eichen für 40 Jahre aktives Singen die Ehrennadel des Hessischen Sängerbundes überreicht. In seiner Ansprache würdigte Wegener besonders, daß beide Jubilare neben ihrer Freude am Singen schon lange Jahre als Vereinsvorsitzende tätig sind. Des weiteren zeichnete Wegener noch die Aktiven Norbert Rahn und Ulrich Werner aus Weickartshain für deren 25jährige Sangestätigkeit aus. Eine Auszeichnung nahm auch der 2. Vorsitzende des MGV Lardenbach/Klein-Eichen, Karlheinz Erdmann und der Schriftführer des MGV Weickartshain Klaus Biedenkopf vor.

Mit glanzvollen Auftritten, die die Zuhörer immer wieder begeisterten traten der Männerchor Weickartshain sowie der Frauenchor Freienseen im weiteren Programmverlauf auf. Dem gemeinsamen Auftritt der Frauenchöre aus Freienseen und Lardenbach/Klein-Eichen folgte die musikalische Einlage des Männerchores Freienseen. Zum Schluß gab es wieder einen Auftritt des Gastgeberchores.

Es folgten Dankesworte von Reiner Roth und des 1. Vorsitzenden Heinz Schwanke. Bürgermeister Siegbert Damaschke zeigte sich erfreut, daß auch der Verein aus Freienseen an diesem Seenbachtal-Treffen teilnahm und somit über Stadtgrenzen hinaus die Zusammengehörigkeit der "Seenbachtaler" dokumentiere. Schon immer habe diese Region gemeinsame Interessen und auch Freude am Lied gehabt. Er hoffe, daß die hervorragenden Aktivitäten der Vereine Ansporn für die Jugend seien.

(Karl-Ernst Lind)

 
 
Lardenbach
Die Geehrten mit dem Schriftführer des MGV Weickartshain, Klaus Biedenkopf, dem 1. Vorsitzenden des Sängerbundes, Siegfried Werner, dem 2. Vorsitzenden des MGV Karlheinz Erdmann und dem 1. Vorsitzenden des MGV Heinz Schwanke.
 

 

back top next