JHV Obstbau- und Kelterverein

Mit jeweils einstimmigen Voten wurden in der Mitgliederversammlung die seitherigen Vorstandsmitglieder des Obstbau- und Keltervereins Lardenbach/Klein-Eichen in ihren Ämtern bestätigt. Somit bleibt Werner Frank Vereinsvorsitzender und Christian Ruppel dessen Stellvertreter. Weiter im Amt bleiben Rechner Michéle Frank und Schriftführer Thorsten Herdejost. Beisitzer sind Marco Biedenkopf und Uwe Hartmann.

Dem Totengedenken an den Ehrenvorsitzenden Hans-Ferdinand Mölcher und die Mitglieder Reinhard Werner und Klaus Kratz folgte der Jahresbericht von Werner Frank. Er berichtete dabei vom Ausschneiden von Obstbäumen, der Inbetriebnahme der neuen Pasteurisierungsanlage und dem Keltern mit dem Kindergarten Lardenbach. Durch die Anschaffung der Saftanlage konnte eine Steigerung bei der Nutzung der Kelteranlage erreicht werden. So wurden von 41 Mitgliedern 11.500 Liter und von 75 Nichtmitgliedern 14.500 Liter Saft erzeugt. Von dem vom Verein selbst produzierten Apfelsaft steht noch ein Teil zum Verkauf zur Verfügung. Interessenten können den Vereinsvorsitzenden ansprechen.

Durchgeführt wurde von einigen Vorstandsmitgliedern die Kelterreinigung. Eine Beteiligung gab es mit dem Anbieten von Heißgetränken und Fettebroten am Lardenbacher Adventstreff. Erwähnt wurde der Besuch der Feuerwehrhaus-Einweihung, die Nutzung des Vertikutierers und des Schlegelmähers. Frank dankte besonders dem für das Keltern von Nichtmitgliedern zuständigen Keltermeister Dieter Langohr. Für diesen muss für die neue Keltersaison jedoch ein Nachfolger gefunden werden. Sein Dank galt weiterhin allen weiteren tatkräftigen Vereinsmitgliedern für ihr Wirken. Dem Kassenbericht von Michéle Frank und dem Antrag der Kassenprüfer Andreas Ruppel und Michael Ruppel erfolgte die Wahl von Gerhard Pernak als neuen Kassenprüfer. Volle Zustimmung fand der Vorschlag einen neuen Muser anzuschaffen.

(Karl-Ernst Lind)

 
 

 

back top next