Außerordentliche Generalversammlung 1950

Die Landwirtschaftliche Bezugs- und Kreditgenossenschaft eGmbH hielt eine außerordentliche Generalversammlung (Juli 1950) ab, mit der die Feier des 30jährigen Bestehens verbunden war. Der Vorstand erstattete zunächst einen Bericht über die bisherige Entwicklung der Genossenschaft, die sich auf die Gemeinden Lardenbach, Klein-Eichen, Freienseen und Ilsdorf erstreckte und über 200 Mitglieder zählt.

Verbandsdirektor Dr. Rohr überbrachte die Glückwünsche des Ländlichen Genossenschaftsverbandes Frankfurt a. M. und hielt einen Vortrag über die Bedeutung der landwirtschaftlichen Genossenschaften. Dr. Rohr dankte den Gründern und Verwaltungsmitgliedern und überreichte dem langjährigen, verdienstvollen Rechner Christian Schmidt die Verbands-Ehrenurkunde.

Kreisstellenleiter Hartmann sprach über die Pflichten der Verwaltungsmitglieder sowie der Genossen. Außenvertreter Wacker übermittelte die Glückwünsche der Bäuerlichen Hauptgenossenschaft und referierte über das genossenschaftliche Warengeschäft.

(Giessener Freie Presse)

 
 
Schmidt
Christian Schmidt
 
 

 

back top next