Dorfrundgang zum Wahlkampf

Am 26. September gibt es den großen Wahltag. Dann wird nicht nur der Bundestag neu gewählt. Auch der oder die Landrätin/Landrat werden gewählt. Und dann steht der Grünberger Bürgermeister auch zur Wahl. Zwei Kandidaten werden auf dem Wahlzettel stehen. Einer von ihnen, Marcel Schlosser (CDU), hatte zu einer Ortsbegehung am Donnerstagabend alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Treffpunkt war vor dem Feuerwehrgerätehaus in Lardenbach. Zu den zwei Ortsvorstehern von Lardenbach und Klein-Eichen gesellten sich einige Bürger die ein Interesse am Kandidaten hatten. Zum großen Teil bestand die Gruppe aber aus dem Wahlkampfteam der Partei.

Der Weg der Gruppe führte entlang der "Untergasse" über den Grenzgraben bis zur Klein-Eichener Ortsmitte. Hier erregte natürlich das Baggerloch vor dem "Backhaus" das Interesse. Längst hatte sich dieser "Schildbürgerstreich" rum gesprochen. Keiner konnte nachvollziehen wie solch eine Situation entstehen konnte. Ist dafür die Bauabteilung verantwortlich oder die Telekom? Weiter ging es bis zur Bushaltestelle. Der Wunsch des Ortsbeirates hier für eine Beleuchtung zu sorgen wurde eingesehen. Am Löschteich kam der starke Bewuchs am Teich zur Sprache. Den "Kurpark" mit dem "Vereinsheim" hatte kaum einer des CDU-Teams gekannt. Der Spielplatz gibt indessen keinen Anlass der Beanstandung.

Die Straßenzustände sind allseits ein Thema. So ist das Dilemma am Beispiel des Galgenbergsweges zu erkennen. Die Straßenschäden sind hier schon lange erheblich. Jeder wünscht eine Sanierung, keiner will das aber bezahlen. Die CDU spricht an dieser Stelle von einer evtl neuen Herangehensweise bei den Straßenbeiträgen. Über den Lardenbacher Friedhof und den Spielplatz querte die Gruppe das Neubaugebiet in Lardenbach. Zum Abschluß besuchte man die Gastwirtschaft "Zur Linde". Hier konnten noch weitere Themen kurz angesprochen werden. Allerdings wurde die Runde doch bald beendet. Telefonisch kam die Nachricht, dass Beltershain beim "Dollen Dorf" gezogen wurde. Und da Marcel Schlosser in Beltershain lebt, war eine Anwesenheit bei diesem Ereignis für den Bürgermeisterkandidaten Pflichtsache.

 
Klein-Eichen
Dorfrundgang, am Spielplatz. Vierter von rechts: Bürgermeisterkandidat Marcel Schlosser
 

 

back top next