Ausscheidende Bürgermeister und Rechner, 1971

Unter der Leitung des Vorsitzenden, Bürgermeister Karl Maid (Pohlheim-Garbenteich), fand am Dienstag (27. April 1971) im Gasthaus "Zur Krone" in Pohlheim-Watzenborn-Steinberg eine gemeinsame Kreisversammlung des Vereins Hessischer Bürgermeister und Gemeinderechner und des Hessischen Gemeindetags statt, in deren Mittelpunkt die Ehrung von langjährigen Bürgermeistern und Gemeinderechnern und die Verabschiedung der durch Gemeindezusammenschlüsse ausscheidenden Kollegen und Kolleginnen stand.

.Vorsitzender Karl Maid gab den Jahresbericht, Durch die Arbeit innerhalb der Gemeinden, die meist vollauf mit den Zusammenschlüssen beschäftigt gewesen seien, sei es nicht möglich gewesen, 1970 mehr als eine Kreisversammlung abzuhalten. Er freue sich über die zahlreichen freiwilligen Gemeindezusammenschlüsse, die es bewirkten, dass die Kreisversammlung in Zukunft in kleinerem Rahmen stattfinden würde.

Für seinen langjährigen Dienst wurde u. a. für zehnjährige Tätigkeit als Bürgermeister in Klein-Eichen Erich Funk geehrt. Durch die Zusammenschlüsse aus ihrem Amt ausgeschiedene Bürgermeister waren u. a. Erich Funk (Klein-Eichen), Reinhard Mölcher (Lardenbach), Karl Wilhelm Bräuning (Stockhausen) und Paul Theiß (Weickartshain). Unter den ausgeschiedenen Gemeinderechner waren u. a. Günther Zimmer (Klein-Eichen), Margret Siebel (Lardenbach), Gerhard Kraft (Stockhausen) und Heinrich Rohn (Weickartshain).

(hy/Gießener Allgemeine Zeitung)

 
 
Klein-Eichen
Die geehrten Bürgermeister in Pohlheim-Watzenborn-Steinberg
 

 

back top next