Großer Sprung für Lardenbach/Klein-Eichen

Keine Pause in den Herbstferien gönnte sich in der Tischtennis-Bezirksliga der SSV Lardenbach/Klein-Eichen. Der Aufsteiger unterlag am vergangenen Samstag beim VfB Ruppertsburg mit 3:9, setzte sich zwei Tage später aber bei der TTG Eberstadt/Muschenheim mit 9:6 durch. Dadurch machte der SSV in der Tabelle einen großen Sprung nach vorn und belegt nun Platz fünf. Ruppertsburg rückte auf Platz drei vor, Eberstadt/Muschenheim fiel auf Rang sechs zurück.

VfB Ruppertsburg - SSV Lardenbach/Klein-Eichen 9:3:"Wir sind sehr stark angetreten, hatten aber auch viel Respekt vor Lardenbach", berichtete VfB-Kapitän Julian Vogeltanz. Und das nicht zu Unrecht, wie bereits die Doppel zeigten, denn die Gäste legten hier ein 2:1 vor. "Doch nach dem erhofft guten Start in den Doppeln kam im Anschluss nur noch ein Einzelsieg im hinteren Paarkreuz (Zinkowski gegen Gebauer) zustande", erklärte Frank Hollederer, Mannschaftsführer des SSV. Und er ergänzte: "Ruppertsburg war auf den Einzelpositionen insgesamt einfach besser besetzt und gewann die Spiele auch - bis auf ein einziges Fünf-Satz-Match - klar." "Unser vorderes Paarkreuz hat sehr, sehr gut gespielt und dem vorderen Paarkreuz von Lardenbach keine Chance gelassen", freute sich Julian Vogelsang über den Auftritt seines Bruders Benedikt und Daniel Kozy. Das Duell der Mannschaftsführer entschied Julian Vogelsang für sich. - Punkte, Ruppertsburg: Daniel Kozy/Michael Hahn sowie Daniel Kozy (2), Benedikt Vogeltanz (2), Michael Hahn (2), Julian Vogeltanz, Patrick Strack. - Lardenbach/Klein-Eichen: Jan Schmidt/Ullrich Hansel, Daniel Berg/Frank Hollederer, Robin Zinkowski.

TTG Eberstadt/Muschenheim - SSV Lardenbach/Klein-Eichen 6:9:"Auch hier konnten wir zu Beginn wie erhofft mit einem 2:1 in den Doppel starten", erklärte Frank Hollederer. Wurde im ersten Durchgang vorne der erhoffte Punkt (Jan Schmidt) geholt, gelang es im zweiten Durchgang sogar etwas überraschend, beide Spiele zu gewinnen. Im mittleren Paarkreuz holten Michael Gilbert und Werner Bender alle vier Punkte für die TTG, die im hinteren Paarkreuz aber leer ausging. Hier steuerten Robin Zinkowski und Daniel Berg zusammen vier Punkte zum Mannschaftsergebnis des SSV bei. Allerdings waren die Gastgeber mit zweifachem Ersatz in die Partie gegangen. - Punkte, Eberstadt/Muschenheim: Norbert Paulsen / Tobias Montag, Norbert Paulsen, Michael Gilbert (2), Werner Bender (2). - Lardenbach/Klein-Eichen: Jan Schmidt / Ullrich Hansel, Daniel Berg/Frank Hollederer, Jan Schmidt (2), Gunter Berg, Robin Zinkowski (2) , Daniel Berg (2).

(hs/gaz)

 
 

 

back top next