Bürgermeisterwahl 1911

Am 25. Januar 1911 fand in Klein-Eichen die Bürgermeisterwahl statt, bei welcher der seitherige Bürgermeister Müller mit 3 Stimmen Minderheit seinem Gegenkandidaten Christian Hoffmann unterlag. Ersterer erhielt 15 und letzterer 18 Stimmen. Die Zahl der Stimmberechtigten war 41 (nur Männer durften wählen). Möge die Wirksamkeit des Neugewählten für unsere Gemeinde eine segensreiche sein. (Bürgermeister der Landgemeinden wurden unmittelbar von den wahlberechtigten Gemeindebürgern gewählt.)

(Grünberger Anzeiger)

 
 
Klein-Eichen
Dorfmitte , Postkarte von 1919
 

 

back top next